Wandern am Hartsee

Wandern um den Hartsee

Der Rundweg um den Hartsee ist zu jeder Jahreszeit attraktiv. Im Frühjahr und Sommer spenden hohe Bäume Schatten, im Herbst lockt die bunte Vielfalt des Waldes und im Winter genießen Sie einfach die Stille.

Der gut befestigte Kiesweg trifft nach einer Weile auf die alte Römerstraße "Via Julia", die von Salzburg bis nach Rosenheim führte. Sie halten sich rechts und treffen auf einen kleinen schillernden See, den Einbessee.

Durch den Buchenhain geht es über eine kleine Brücke, die über ein Moorgelände führt. Der gewundene Weg führt später über eine weitere Brücke. Im klaren Wasser tummeln sich immer wieder besonders schöne Fische.

Nordwestlich geht es durch den Fichtenwald und sie erreichen schließlich offeneres Gelände. Hier weicht der Wald den Busch- und Farngewächsen. Sie wandern ein Stück an der Streuwiese und und anschließend einige Meter entlang der Straße von wo Sie rechts wieder auf den Wanderweg stoßen. Dieser führt Sie nach ca. 1 Stunde und etwa 6.5 km wieder zurück zum Hartsee-Stüberl, das Sie schon mit einer verdienten Stärkung erwartet.